Keltischer Ursprung im Fahan-Mura-Kreuz

 Nach keltischer Art sind die Knoten-Muster in dem 925/ooo Silber-Anhänger verwoben nach einem Vorläufer des keltischen Hochkreuzes, gefunden in der Klosteranlage in Fahan-Mura, Irland. 

Nach dieser alten Vorlage wurde das Silber-Kreuz angefertigt und trägt deshalb den Namen "Fahan-Mura-Kreuz".
Hier mit einer Schlangenkette aufgenommen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.